Für die Psychiatrische Universitätsklinik Zürich (PUK) ist 2020 ein ganz besonderes Jahr, denn wir feiern das 150-jährige Jubiläum unserer Institution. Seit 1870 stehen wir im Dienste der Behandlung psychisch erkrankter Menschen und nehmen in der Geschichte der Psychiatrie einen wichtigen Platz ein. 

Von der «Irrenanstalt» zur international renommierten Institution

Bis zum heutigen Tag führen wir einen bedeutenden gesellschaftlichen Auftrag aus und mehren dabei gleichzeitig die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden. Mit vier Kliniken und über 20 Standorten bieten wir ein vielfältiges Behandlungsangebot über die gesamte Lebensspanne an. Dafür setzen sich über 2‘200 Mitarbeitende aus mehr als 50 Berufsgruppen täglich ein. Als Universitätsklinik ist die PUK zudem in der Lehre und Forschung engagiert und international gut vernetzt. 

«Innovation durch Vielfalt»

Um unserem Auftrag gerecht werden zu können, müssen wir der menschlichen Psyche mit Facettenreichtum und einem hohen Mass an Vielfalt entgegentreten – so, wie sie sich uns bei unserem Tun tagtäglich präsentiert. Und da psychische Gesundheit nicht nur «Kopfsache» ist, sondern viele andere Aspekte ebenfalls eine tragende Rolle spielen, lautet das Motto zu unserem 150-jährigen Jubiläum «Innovation durch Vielfalt».

Gerne möchten wir Ihnen in diesem besonderen Jahr vertiefte Einblicke in den Bereich der Psychiatrie gewähren. Blicken Sie hinter die Kulissen der PUK und erfahren Sie, was «Vielfalt» für uns bedeutet. Begleiten Sie uns auf einer Reise durch die Zeit bis zu unseren frühen Anfängen als ehemaliges «Burghölzli» oder besuchen Sie eine unserer zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen und -symposien.

Wir freuen uns auf Sie.