In welchem Zusammenhang stehen engagierte Mitarbeitende und Innovation an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUK)?

Die PUK ist ein Ausbildungsbetrieb und eng mit der Universität verbunden. Aus- und Weiterbildung wird an der PUK grossgeschrieben und gefördert. Unsere engagierten Mitarbeitenden bilden sich zu spezialisierten Fachkräften weiter. Dieses, durch das stetige Dazulernen, wachsende Wissen ist gleichzeitig die Basis für Innovation.

Wie wirkt sich die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Mitarbeitenden auf Innovationen aus?

Über den eigenen Tellerrand hinausblicken, offen sein für Neues: Durch die Zusammenarbeit verschiedenster Berufsgruppen erhalten unsere Mitarbeitenden Einblicke in andere Berufsfelder, verstehen Prozesse besser und können durch dieses weitreichende Verständnis innovative und tragfähige Lösungen für eine optimal funktionierende Teamarbeit entwickeln.

Bietet die PUK ihren Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich in der Forschung zu engagieren?

Mitarbeitende im ärztlichen und pflegerischen Bereich haben die Möglichkeit, sich in der Forschung zu betätigen. Forschung ist ein grosses Plus in einem universitären Betrieb wie der PUK und führt gleichzeitig zu Innovation durch die neuen Erkenntnisse und Resultate.

Welche Rolle spielt Innovation an der PUK als Ausbildungsbetrieb?

Wer Menschen ausbildet, bildet sich auch immer selbst weiter. Um das aktuellste Wissen weitergeben und innovativ sein zu können, sind wir gefordert, stets auf dem neusten Stand zu sein. Diese Wissensbasis müssen wir uns immer wieder neu erarbeiten – dadurch bleiben wir an der PUK stets am Puls der Zeit, stehen mit Ausbildungsstätten und Schulen in regem Austausch und suchen passende und sinnvolle Wege für das Vermitteln von Wissen an unsere Auszubildenden.

Die PUK beschäftigt Mitarbeitende von jung bis alt. In welchem Zusammenhang steht diese Bandbreite mit Innovation? 

Der Mix zwischen neuem Wissen und viel Erfahrung ist ein wesentlicher Treiber für eine bestmögliche Zusammenarbeit und daraus resultierenden Innovationen. Unsere Mitarbeitenden erhalten neue Denkmuster aufgezeigt und im Zusammenspiel ergibt dies eine kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung auf allen Arbeitsgebieten.

Entsteht Innovation auch durch Eigenmotivation?

Ein so vielfältiges und spannendes Arbeitsumfeld wie die Psychiatrie lässt den einzelnen Mitarbeitenden viele Möglichkeiten offen, diverse Aufgabenspektren zu erleben und folglich auch dementsprechend eigene Perspektiven zu entwickeln.